Thema Archive: Hochzeit

Ein professioneller DJ unterstützt Sie, bzw. Ihre Trauzeugen oder den/die Zeremonienmeister/in gerne bei der Abendgestaltung. So zum Beispiel durch innovative Hochzeitsspiele. Ganz egal, ob er als Ideengeber, Moderator oder sogar als Spielleiter fungiert - Ihr Hochzeits-DJ sollte flexibel genug sein um das Abendprogramm nicht nur musikalisch zu gestalten.

Immer Vorausgesetzt: SIE wollen das auch so!

Alle DJs von buch-dein-DJ.de sind mit Hochzeitsspielen vertraut und können nach Absprache mit Ihnen den Abend durch Hochzeitsspiele aufwerten.


Die Reise nach Jerusalem Version 1

Die Klassische Reise nach Jerusalem kennt eigentlich fast jeder: Es werden 10 (oder auch mehr oder weniger) Spieler ausgewählt - jeder bringt einen Stuhl mit und dann werden die Stühle mit der Lehne aneinander in 2 Reihen aufgestellt.

Wenn der DJ die Musik starter laufen alle im Uhrzeigersinn um die Stühle - währenddessen zieht der Spielleiter oder aber ein Gehilfe einen Stuhl weg.

Wenn der DJ die Musik nun stoppt müssen sich alle Mitspieler hinsetzen. Jedoch fehlt ein Stuhl - somit kann sich einer nicht hinsetzen - er scheidet aus.

Das geht nun so lange, bis nur noch einer übrig bleibt - dieser Jemand gewinnt!

Möglicher Preis: Dem Brautpaar einmal ALLE Fenster in der Wohnung/im Haus putzen ;-)


Die Reise nach Jerusalem Version 2

Diese Version geht vom Aufbau her genauso, wie die Version 1.

Es laufen auch alle zur Musik - jedoch sollen sich die Gäste nicht setzen wenn die Musik stoppt, sondern jetzt bekommen Sie eine Aufgabe gestellt. Zum Beispiel: Jeder besorgt bitte einen Schlips!

Wichtige Regel um es etwas zu erschweren: Es zählen keine Dinge, die die Mitspieler am Körper tragen --> Der eigene Schlips zählt also nicht.

Wir haben euch mal eine Liste zum Downloaden und Ausdrucken fertig gemacht - damit Ihr diese Ideen gleich auf der Feier nutzen könnt! Gratis versteht sich.

Download


Der Kutscher - Die Hochzeitskutsche

Ein sehr beliebtes Spiel, da es alle Gäste miteinbezieht und vor allem dem Trauzeugen (oder einem besonders vorlauten oder frechen Gast) an den Kragen geht :-)

 

So geht es:

Es werden 9 oder 11 Mitspieler benötigt, die Ihre Stühle in Form einer Kutsche aufgestellen (Siehe PDF unter dem Artikel)

  • 4x Wagenrad
  • 2x oder 4x Pferde
  • 1x Braut
  • 1x Bräutigam
  • 1x Kutscher
  • Alle anderen Gäste: Der tiefe dunkle Wald

Jede Gruppierung hat auch Ihre Aufgabe, wenn sie in der Geschichte, die vorgelesen wird vorkommen:

  • Wagenräder: einmal um den eigenen Stuhl laufen
  • Pferde: Aufstehen und laut wiehern
  • Braut und Bräutigam: Aufstehen und königlich winken
  • Kutscher: Aufstehen, laut und deutlich einen Peitschenhieb machen 2x um den eigenen Stuhl laufen und einen kleinen Schluck aus dem Kelch nehmen (was da drin ist könnt Ihr selbst bestimmen - wir empfehlen allerdings keinen hochprozentigen Alkohol!!!)
  • Der tiefe dunkle Wald: Alle Gäste machen gruselige Laute "Wohhhh"
  • Wenn der Erzähler "die Kutsche" erwähnt, müssen alle, die zur Kutsche gehören ihre jeweilige Aufgabe erledigen.

Die Geschichte:

(immer wenn eine Aktion verlangt wird ist das Wort fett gedruckt)

Es war einmal ein glückliches Brautpaar das lebte mit in einem tiefen dunklen Wald in einem wunderschönen Schloss.

Eines Tages kam der Bräutigam auf die Idee mit seiner bezaubernden Braut einen Ausflug mit der Kutsche zu machen.

So rief er seinen Kutscher und sagte "Kutscher, mein lieber Kutscher - bitte hole doch die Pferde aus dem Stall und spann sie vor die Kutsche.

"Sehr gerne lieber Bräutigam" antwortete der Kutscher.

Als der Kutscher getan hatte, was ihm sein Hausherr aufgetragen hatte überprüfte er noch die beiden Vorderräder und danach die beiden Hinterräder.

Der Kutscher rief den Bräutigam und die Braut zur Kutschfahrt. Langsam rollte die Kutsche los und fuhr mitten in den tiefen dunklen Wald. nach einiger Zeit rief der Bräutigam "Kutscher, mein lieber Kutscher, mein herzallerliebster Kutscher - fahr doch ruhig mal ein wenig schneller oder sind die Pferde schon müde mein Kutscher?"

"Nein, Nein - antwortete der Kutscher ich bin doch ein fleißiger Kutscher und habe mich bestens um die Pferde gekümmert!"

"Na gut mein lieber Kutscher! Dann leg mal einen Zahn zu!" Darauf meinte die Braut "Aber nicht zu schnell lieber Kutscher du weißt doch, ich bin empfindlich"

Und dann gab es plötzlich einen heftigen Ruck durch die gesamte Kutsche. Der Kutscher zog an den zügeln und stoppte die Pferde. Er stieg ab um das Brautpaar zu beruhigen. Mitten im tiefen dunklen Wald kontrollierte er nun die Räder zuerst das linke Vorderrad, dann das rechte Vorderrad, nun das linke Hinterrad und zuletzt nochmal das rechte Vorderrad - dann merkte er, dass er das linke Hinterrad vergessen hatte und konntrollierte dieses auch noch.

Alle Räder waren noch heil - der Kutscher schaute noch mal nach den Pferden, bevor es weiterging. 

Nun stieg der Kutscher wieder auf die Kutsche und es ging weiter. Die Braut hatte jedoch genug nach dem großen Schock - so lenkte der Kutscher die Kutsche zurück durch den tiefen dunklen Wald in Richtung des großen wunderschönen Schlosses.

Dort angekommen brachte der Kutscher die Pferde in den Stall und der Bräutigam bedankte sich bei seinem Kutscher mit dem Worten "Mein lieber Kutscher, danke, dass ich mich so gut auf dich verlassen kann mein treuer Kutscher - es ist nicht selbstverständlich solch einen tollen Kutscher zu haben. Du bist wirklich der beste Kutscher, den man sich wünschen kann - mein bester Kutscher!"

Und wenn sie nicht gestorben sind dann leben sie noch heute - vor allem der Kutscher.

Download


Themen
Konversation wird geladen